Was ist Freundschaft Plus?

Heutzutage gibt es oft fließende Grenzen, wenn es um Beziehungen, Freundschaften oder Affären geht. Möchten Sie auch Bescheid wissen darüber, was Freundschaft Plus wirklich bedeutet? So eine Art Techtelmechtel ist quasi eine andere Art Zusammensein und eine ganz besondere Beziehung. Eventuell haben Sie schon davon gehört.

Definition Freundschaft Plus

Freundschaft Plus bedeutet quasi nichts anderes, als die Bezeichnung selbst, denn es handelt sich um eine Freundschaft, die ein bisschen mehr bietet. Die Vorzüge, die eine Freundschaft mit sich bringt, sind beispielsweise die Vertrautheit. Trotzdem kommt es auch zu regelmäßigem Sex, dieser macht quasi das Plus bei der Freundschaft aus. Dieses Beziehungsmodell erobert quasi eine neue Ebene, wenn Sie es so sehen wollen. Wenn Sie also auf der Suche nach einer belanglosen und unverfänglichen Affäre sind, dann könnte Freundschaft Plus genau das richtige für Sie sein.

Eine Verbindung zwischen zwei Personen

Diese Verbindung findet natürlich zwischen zwei Personen statt, ganz wie im herkömmlichen Sinne auch. Beim Freundschaft Plus Verhältnis wurde vorher meist eine längere Freundschaft miteinander gepflegt. Der Zeitraum hierfür wird aber nicht festgelegt. Es kommt aber irgendwann zu einer zusätzlichen sexuellen Komponente, damit sich das Freundschaft Plus Verhältnis entsprechend bezeichnen lässt. Genau das ist es, was das Plus beim Freundschaft Plus ausmacht. Der Sex ist der schöne Zusatz dabei.

Freundschaft bleibt aufrecht

Für das Freundschaft Plus ist es wichtig, dass während dessen die Freundschaft immer aufrechterhalten bleibt. D.h., dass es weiterhin zu gemeinsamen Aktivitäten kommt. Sie unternehmen etwas miteinander und haben Spaß dabei. Das bedeutet also nicht, dass Sie aus der Freundschaftszone heraustreten müssen.

Welche Vorteile bringt Freundschaft Plus?

Das Freundschaft Plus Verhältnis kann einige Vorteile mit sich bringen. Wenn Sie es noch nie probiert haben und es für Sie interessant klingt, können Sie sich die Vorteile noch einmal vor Augen halten, um sich zu überzeugen. Diese lauten:

  • Sie treffen sich nicht zu oft, weshalb eine gewisse Spannung aufrechterhalten bleibt. Es wirkt wie eine ewige Frische, zusätzlich gibt es zur Freundschaft noch Sex
  • Sie müssen keine Affäre beginnen
  • Sie können mit einer bereits vertrauten Person regelmäßigen Sex haben
  • obwohl die Freundschaft erhalten bleibt, kommt es trotzdem zum Sex. Es gibt keine komischen Situationen.

Hat Freundschaft Plus auch Nachteile?

Für manche klingt das Thema Interessant, andere hingegen lehnen es kategorisch total ab. Das hat auch Gründe, mitunter entstehen einige Nachteile aus einer Freundschaft Plus Beziehung. Diese lauten:

  • Klare Regeln und eine gute Kommunikation sind erforderlich
  • es können Gefühle entstehen
  • Sex und Freundschaft lassen sich nur noch schwer trennen
  • auf Dauer kann die Freundschaft verändert oder gefährdet sein
  • eine Beziehung wird dadurch nicht ersetzt

Obwohl das Thema unkompliziert und einfach klingt, ist es das nicht wirklich. In der Praxis lässt es sich nicht immer einfach umsetzen. Es ist schwer zu sagen, ob das Modell für Sie geeignet ist oder nicht. Am besten probieren Sie es einmal aus. Wie bereits erwähnt, ist eine klare Kommunikation immens wichtig dafür. Eventuell haben Sie aber schon Gefühle entwickelt und erhoffen sich mehr. Nicht selten kommt bei einem Freundschaft Plus Verhältnis mehr heraus – zumindest von einer Seite. Solche Konflikte gilt es zu vermeiden. Genau deshalb sind auch die klaren die Regeln so wichtig.

Klare Regeln für Freundschaft Plus festlegen

Es ist wichtig, dass Sie die Regeln klar definieren, wenn es um Freundschaft Plus geht. Das bedeutet zum Beispiel, dass Sie weniger Komplimente machen oder erhalten und auch kein Übernachten infrage kommt. Dasselbe gilt auch für das Kuscheln. Wie die Regeln konkret ausfallen, obliegt Ihnen selbst. Es ist wichtig, dass Sie nicht aus der Freundeszone herauskommen. Der Sex kann alles ändern, es muss aber nicht so sein. Wenn Sie zusammen kuscheln, wird vom Körper beiderseits ein besonderes Hormon ausgeschüttet. Der Name lautet Oxytocin. Schon bald stellt sich die Frage danach, ob einer von beiden mehr möchte. Genau das geschieht, wenn nach dem Sex zusammen eingeschlafen und gekuschelt wird. Dasselbe trifft übrigens auch auf Komplimente zu. Vermeiden Sie diese von vornherein.

Eine offene Kommunikation bei Freundschaft Plus

Bei Freundschaft Plus ist eine offene Kommunikation besonders wichtig. Das bezieht sich ganz besonders auf das erste Mal beim Sex. Sprechen Sie klar darüber, was Sie sich vorstellen und wie Sie sich fühlen. Eventuell reicht der Spaß für beide aus. Sorgen Sie unbedingt dafür, dass Ihre Beziehung durch den Sex nicht gefährdet wird. Ansonsten kann es zu keinem Freundschaft Plus Verhältnis kommen, sondern es wird führt zu einer Beziehung.

Wie gehen Sie mit Eifersucht um?

Definieren Sie für sich selbst, wie Sie mit dem Thema Eifersucht umgehen. Bei Freundschaft Plus haben Sie quasi keinerlei Ansprüche. Es handelt sich um eine Art der offenen Beziehung. Eifersucht kann aber ein Thema sein. Eine Affäre ist trotzdem etwas ganz anderes, als ein solches Verhältnis. Früher haben Sie Ihrem Freund oder Ihrer Freundin vielleicht leidenschaftlich von diversen Erlebnissen berichtet, wenn es um Dates ging. Nun kann die Situation aber kritisch ausarten. Sorgen Sie dafür, dass Sie nicht eifersüchtig werden, beziehungsweise dass das auch Ihren Freundschaft Plus Partner nicht passiert. Deshalb sollten Sie solche Situationen gut überdenken und am besten gleich vermeiden. Ansonsten sind hitzige Diskussionen garantiert die Folge. So ein Beziehungsmodell hat damit aber nichts zu tun.

Die richtige Wahl oder nicht

Ob das Thema Freundschaft Plus die richtige Wahl für Sie ist oder nicht, sollten Sie vorher herausfinden. Sehen Sie sich also ganz genau an, wie locker Sie eine Beziehung führen wollen. Es klingt locker und unkompliziert, das kann es auch sein. Sie selbst sind der Schlüssel dafür.  Um es zwischendurch einfach einmal herauszufinden, können Sie sich zum Beispiel auf die Seite kostenlose Partnersuche begeben. Dort finden Sie gleich gesinnte, wenn Sie zum Thema Freundschaft Plus auf die Suche gehen. Mit wenigen Mausklicks legen Sie Ihr Profil an, um jemand passenden zu finden. Genau das ist es, was Freundschaft Plus ausmacht.

Eine gute Mischung

Freundschaft Plus bedeutet quasi eine Mischung aus einer romantischen Beziehung und Freundschaft. Sie teilen sämtliche Vorzüge und suchen sich das Bestes von beiden Formen heraus. Die negativen Seiten von Beziehungen oder Affären blenden Sie damit aus. Sie können auf diese Art und Weise die Sexualität auf einer neuen Ebene erforschen. Damit können Sie sich unter anderem auch entwickeln. Wenn es einen Menschen gibt, der ein fester Bestandteil in Ihrem Leben ist und Sie mit der Person eine wichtige Freundschaft pflegen, könnte es ein geeigneter Partner für das Thema Freundschaft Plus sein.

Sie werden von einem freundschaftlichen Verhältnis miteinander verbunden, das kann sehr angenehm für beide sein. Es entstehen keine Verpflichtungen, wenn Sie regelmäßige Intimität pflegen. Die Bindung erfolgt auf rein platonischer Ebene. Trotzdem ist Ihr Verhältnis diskret, Sie teilen sich der Außenwelt nicht mit. Es handelt sich quasi mein Zugeständnis von Freiheit und Privatsphäre, wenn Sie dieses Beziehungsmodell wählen.

Unabhängigkeit ohne Rechenschaft

Rechenschaft müssen Sie dabei niemals ablegen, denn Sie bleiben komplett unabhängig. Ihre Hemmungen fallen ab, weil Sie Ihre Intimität mit jemandem teilen, denn Sie ohnehin gut kennen. Genau das macht das Freundschaft Plus Modell aus. Sie haben kein Gefühl der Verpflichtung, obwohl Sie unverbindlichen Sex genießen. Trotzdem ist der Grad zwischen Freundschaft Plus und Liebe relativ schmal. Sie sind gefährdet, dass Sie irgendwann Gefühle entwickeln. Genau dasselbe trifft natürlich auch auf den Partner zu. Es kann zu einem emotionalen Gefühlschaos kommen. Dazu gehören:

  • Verlustängste
  • Ansprüche werden erhoben
  • Eifersucht

Grundsätzlich können Sie deshalb davon ausgehen, dass das Haltbarkeitsdatum von einer solchen Beziehung relativ begrenzt ist. Eventuell benötigen Sie schon bald eine Übergangslösung dafür.

Der Umgang von Männern und Frauen mit Freundschaft Plus

Nun fragen Sie sich vielleicht, ob Frauen und Männer unterschiedlich mit dem Thema umgehen. Es ist keine normale Partnerschaft, soviel steht fest. Ob eine feste Bindung entsteht oder nicht, liegt an Ihnen beiden. Die wichtigste Rolle spielt dabei immer wieder der Geschlechtsverkehr. Im schlimmsten Fall kommt es zu einem Kontaktabbruch, wenn Sie keine gemeinsame Lösung finden. Andernfalls kann auch eine klassische Beziehung die Folge daraus sein. Möchten Sie vielleicht doch lieber einen Schritt zurück machen und eine rein platonische Freundschaft daraus entstehen lassen? Das alles sollten Sie abklären.

Kann Liebe daraus entstehen?

Natürlich können Sie sich nicht aussuchen, in wen Sie sich verlieben. Deshalb steht die Frage im Raum, ob sich aus Freundschaft Plus wirklich Liebe entwickeln kann. Das ist schon oft passiert, auch Sie sind vielleicht davon nicht gefeit. Wenn Sie mit jemandem Sex haben, entsteht Nähe. Viele wünschen sich dann eine romantische Beziehung daraus, aber eben nicht jeder. Finden Sie deshalb heraus, wie Sie ticken und ob das für Sie geeignet ist oder nicht.

So funktioniert es

Wenn Sie wollen, dass das Modell Freundschaft Plus funktioniert, gibt es einige Tipps, die Sie dafür beherzigen sollten. Das bedeutet, dass Sie zum Beispiel gut miteinander kommunizieren sollten. Haben Sie ein Problem damit, mit Ihrem Freundschaft Plus Partner zu sprechen? Nur dann können Sie klare Grenzen definieren. Eventuell klären Sie ab, auf welche Art und Weise Sie gemeinsam Zeit verbringen oder nicht. Sagen Sie auch über Ihre sexuellen Vorlieben Bescheid. Vielleicht möchten Sie besondere Experimente machen.

Übersteigerte Intimität vermeiden

Auf jeden Fall sollten Sie übersteigerte Intimität vermeiden. Genau das macht eine reine Freundschaft Plus Beziehung nämlich aus. Sie sollten weder Händchen halten, noch kuscheln, wenn Sie in der Öffentlichkeit sind. Es ist Ihre Sache, so sollte es auch bleiben. Wenn Sie ohnehin ein Mensch sind, der in einer solchen Beziehung wenig Intimität möchte, ist das für das Freundschaft Plus Modell eine gute Voraussetzung. So laufen Sie nämlich nicht Gefahr, Gefühle und Emotionen zu entwickeln. Die Chancen stehen gut, dass sich bei Ihnen dann kein Gefühlschaos ergibt.

Auf die Gefühle hören

Es ist wichtig, dass Sie auf Ihr Bauchgefühl hören. Eventuell führen Sie eine Freundschaft Plus Beziehung und fühlen sich aber eifersüchtig, wenn sich derjenige nicht oft genug meldet oder andere Situationen vorliegen. Fühlen Sie sich von der Situation gestört, dass derjenige oder diejenige eine andere weitere Beziehung führt? Nur Ihre Gefühle können Ihnen sagen, was für Sie gut ist und was nicht. Eventuell funktioniert das Konzept Freundschaft Plus für Sie dann nicht wirklich.

Die Beziehungsfalle lauert

Beachten Sie ganz besonders die Zeichen, die auf eine Beziehung hindeuten. Wenn Sie in der so genannten Beziehungsfalle nicht landen wollen, sollten Sie hier klare Linien ziehen. Wenn die Umarmungen inniger werden und auch auf der Straße Händchen gehalten werden, dann sind die Grenzen bald überschritten. Freundschaft Plus ist etwas anderes. Dann empfindet nämlich einer von beiden mehr, als nur reine Freundschaft und den Wunsch nach Sex. Die wahre Liebe kann aber sehr wohl entstehen, wenn der andere ganz genauso fühlt und denkt.

Der absolute Trend

Haben Sie schon gesehen, dass Freundschaft Plus absolut im Trend liegt? Die Vorzüge dazu konnten wir Ihnen oben im Text bereits erläutern. Achten Sie aber darauf, dass Sie niemandem von Ihrer Beziehung, bzw. von Ihrem Freundschaft Plus Verhältnis erzählen. Das gilt ganz besonders für die Situation, wenn die Sache noch recht neu ist. Ansonsten kann es passieren, dass ein komisches Ungleichgewicht entsteht. Nur dann, wenn Sie sich zufrieden mit der Situation fühlen und das Verhältnis schon länger anhält, können Sie beispielsweise der besten Freundin oder dem besten Freund davon erzählen.

Gemeinsame Freunde

Auf jeden Fall sollten Sie sich weiterhin mit gemeinsamen Freunden treffen. Es gibt nichts, was dagegenspricht. Sie sollten auch weiterhin etwas mit den gemeinsamen Freunden unternehmen und Spaß dabei haben. Eventuell gibt es einige Leute im selben Freundeskreis.

Getrennte Betten und nicht über Nacht bleiben

Freundschaft Plus bedeutet, dass jeder zu Hause übernachtet. Achten Sie darauf, dass Sie das Bett nicht teilen. Getrennte Betten sind eine der wichtigsten Regeln. Ansonsten kann es passieren, dass Sie sich sehr schnell an die Nähe des anderen gewöhnen. Dann entwickeln Sie quasi eine emotionale und körperliche Abhängigkeit. Es kommt zu einer Illusion, dass es sich vielleicht doch um eine Beziehung handelt. Das sollten Sie vermeiden, indem Sie beide gleich in getrennten Betten schlafen.

Es ist keine Affäre

Die Freundschaft Plus Beziehung sollte von Ihnen nicht wie eine Affäre behandelt werden, es ist nämlich keine. Bei manchen Paaren funktioniert tatsächlich Freundschaft und Sex, wenn beide dasselbe wollen. Weshalb aber sollten Sie eine Freundin oder einen Freund plötzlich ganz anders behandeln, nur weil der Geschlechtsakt vollzogen wurde? Daraus muss keine distanzierte zwischenmenschliche Beziehung entstehen. Trotzdem sollten Sie sich dazu äußern, wenn Sie sich doch verlieben.

Finden Sie Singles in Ihrer Nähe

Ich bin
Ich suche